Salesiushohe

02. März 2009, Natur, Teplicko, Osek, Autor Kru¹nohorci.

Salesiova vý¹ina

Salesiova vý¹ina | Autor: Kru¹nohorci, èteno: 9086x

Zu Zeiten, als im nordböhmischen Becken die tropischen Braunkohlewälder wucherten, floss hier ein Fluß entlang und lagerte größere und kleinere Felsbrocken ab. Überwiegend handelt es sich um Sandsteine, an manchen sind noch heute die Abdrücke einer Muschelart zu erkennen, die damals hier vorkam. Der Fluss ist längst verschwunden, aber die abgerundeten Sandsteine und andere Ablagerungen sind immer noch da. Gemeinsam mit den dicken Bäumen bilden sie einen richtigen Abenteuerspielplatz. Dabei sind die Bäume höchstens hundert Jahre alt. Vorher lag die kleine Anhöhe ziemlich offen da, und oft kamen Ausflügler, um von den Felsen die Aussicht zu genießen. Einer, der sich besonders gern hier aufhielt, war der damalige Abt des Klosters und Naturfreund Salesius Krüger, nachdem heute das Gebiet benannt ist.



Map für Salesiushohe



Kommentar hinzufügen

Ausflugstipps in der Nähe

Denkmal die Katastrophe am Schacht Nelson III, 1 km

Denkmal die Katastrophe am Schacht Nelson III

5. Mai 1935 wurde zum Andenken an dieses tragische Ereignis eine Statuengruppe enthüllt, die die trauernden Eltern eines toten Bergmannes darstellen. Es entwurf sie der Architekt Josef Grus und im Ste... mehr lesen

Kletterzentrum und ein 3D-Labyrinth, 1,2 km

Kletterzentrum und ein 3D-Labyrinth

Eine Attraktion für Familien mit Kindern voller Abenteuer. Für alle Altersgruppen: Kinder, Teenager, Erwachsene und Senioren. Und dies alles ohne schwieriger Sicherung, Schulung und Bedienung. Der... mehr lesen

Erzgebirgische Bier-Route, 1,4 km

Erzgebirgische Bier-Route

Machen Sie sich auf den Weg auf den Spuren nach Hopfen, Bier und Wissen. Das Projekt Erzgebirgische Bier-Route stellt sich das Ziel, ein bedeutendes Attribut des Erzgebirges zu erschließen und vorzust... mehr lesen

Kloster im Osek, 1,6 km

Kloster im Osek

Die Zisterzienserabtei gründete zum Ende des 12. Jh. Slavek aus dem Geschlecht der hrabi¹ic, die romanische Kirche Mariä Himmelfahrt wurde nach der Fertigstellung im J. 1221 zu ihrer Gruft. Konvent er... mehr lesen

Burgruine Rýzmburk, 2 km

Burgruine Rýzmburk

Gegründet in der ersten Hälfte des 13. Jh. wahrscheinlich als königliche Burg, deren Entwicklung jedoch mit dem Geschlecht der Hrabi¹ic verbundenist. DIe Burg geriet in den Besitz von Vore¹, bereits i... mehr lesen

Kollektivhaus, 2,4 km

Kollektivhaus

Das Koldùm (Kollhaus) stellt ein bedeutendes Entwicklungsglied in der modernen Architektur nach dem II. Weltkrieg dar, es handelt sich um ein bautechnisches Denkmal von weltweiter Bedeutung. Das Gebäu... mehr lesen

Der Berg Stropník (Strobnitz), 3,1 km

Der Berg Stropník (Strobnitz)

Der Berg Stropník (Strobnitz) liegt im östlichen Teil des Erzgebirges, im Landkreis Teplice (Teplitz). Die nächste Bushaltestelle ist Osek, Marktplatz (Buslinie Nr. 136 und 139 aus Krupka, Teplice und... mehr lesen

Aussichtspunkt Du¹anova vyhlídka, 3,7 km

Aussichtspunkt Du¹anova vyhlídka

Der Aussichtspunkt Du¹anova vyhlídka ist eine kleinere Felsenformation am Hang von Stropník Berg bei Osek. Der Aussichtspunkt bietet eine schöne Aussicht in die Umgebung, auf das Teplitzer Becken, das... mehr lesen