Zoo Dresden

27. März 2015, Ausflugtipps, Elbland, Drá¾ïany, Autor Kru¹nohorci.

ZOO DRESDEN

ZOO DRESDEN | Autor: Zoo Dresden, cteno: 4698x

Der Zoo Dresden beherbergt etwa 2.500 Tiere in fast 350 Arten, speziell Tiere Asiens. Seine Fläche beträgt rund 13 Hektar. Die Fauna dieser Region ist durch Raubkatzen, unter anderem Schneeleopard, Löwen, Kleinkatzen (z.B. Karakale) und interessante Huftiere wie den seltenen Mishmi-Takin oder den Schweinshirsch vertreten. In den letzten Jahren wurden viele Tieranlagen im Dredner Zoo modernisiert, vergrößert und naturnah gestaltet. So sind die Krallenäffchen biotopgerecht untergebracht, die Orang-Utans erhielten eine Freianlage. Durch Zusammenlegungen von Einzelgehegen konnten regionale Tiere auf größeren Flächen vergesellschaftet werden.

Das Afrikahaus im Zoo Dresden wurde 1998 zur neuen Attraktion, unter afrikanischem Himmel, gastronomisch versorgt, mit Elefanten „am Tisch". 1999 wurde eine moderne, begehbare Tundra-Voliere fertiggestellt. Auch die Humboldt-Pinguine erhielten eine neue Anlage, in der durch große Glasscheiben die Schwimmkünste dieser aus Südamerika stammenden Vögel bewundert werden können. In der im August 2007 eröffneten Löwen- und Karakalsavanne können die Besucher die beiden Löwen Jago und Layla entweder vom fünf Meter hohen Besucherfelsen oder aus unmittelbarer Nähe durch ein Glasfenster beobachten.

Besonders für die kleinen Besucher wird der Dresdner Zoo Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Streichelzoo können sie das Schlüpfen eines Kükens und das Verhalten einer Mäusefamilie beobachten sowie den direkten Kontakt zu Streicheltieren erleben. Auf dem Rundgang erfahren sie etwas über das Verhalten und das Leben der einzelnen Tierarten und lernen Erhaltungszuchtprogramme kennen, an denen der Dresdner Zoo umfangreich beteiligt ist.

Öffnungszeiten:

Sommer:
8.30 Uhr – 18.30 Uhr
Winter:
8.30 Uhr – 16.30 Uhr

Adresse:
Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden



Map für Zoo Dresden



Kommentar hinzufügen

Ausflugstipps in der Nähe

Mit Volldampf durch den Dresdner Grossen , 0,3 km

Mit Volldampf durch den Dresdner Grossen

Das markante Lokomotivgeräusch ertönt und Rauchwolken steigen auf: Das ist die Dresdner Parkeisenbahn. Ab Gründonnerstag bis Ende Oktober erfreut der Lilliputzug kleine und große Eisenbahn-Fans. ... mehr lesen

Georg-Arnhold-Bad, 1,1 km

Georg-Arnhold-Bad

Das zentrumsnahe und direkt am Großen Garten gelegene Georg-Arnhold-Bad mit seiner großen Außenanlage bietet auch in der Freibadsaison für jeden etwas und gehört sicherlich mit zu den schönsten Bademö... mehr lesen

Deutsches Hygiene-Museum, 1,3 km

Deutsches Hygiene-Museum

Das Deutsche Hygiene-Museum ist ein offenes Diskussionsforum für alle, die an den kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Umwälzungen unserer Gesellschaft am Beginn des 21. Jahrhunderts interessi... mehr lesen

Dresden rollt in-line, 1,7 km

Dresden rollt in-line

Neben Zwinger, Goldenem Reiter und natürlich der Frauenkirche hat Dresden auch sportlich so einiges zu bieten. Das Dresdner Nachtskaten ist seit 1998 etablierte Sportveranstaltung in der sächsischen L... mehr lesen

, 2,2 km

Der älteste deutsche Weihnachtsmarkt, der Dresdner Striezelmarkt (29.11.-24.12.2017), wird in diesem Jahr 583 Jahre alt. Zu den Hauptattraktionen und beliebtesten Fotomotiven des Striezelmarkts gehört... mehr lesen

Festung Dresden, 2,2 km

Festung Dresden

Vom kriegerischen Hintergrund höfischen Glanzes, von Fehden und Kampagnen zeugen die Überreste der Festung Dresden, deren unscheinbarer Eingang versteckt zwischen Kunstakademie und Albertinum liegt. ... mehr lesen

Frauenkirche, 2,2 km

Frauenkirche

Die Frauenkirche in Dresden (ursprünglich: Kirche Unserer Lieben Frau – der Name bezieht sich auf die Heilige Maria) ist eine evangelisch-lutherische Kirche des Barocks und der prägende Monument... mehr lesen

Verkehrsmuseum Dresden, 2,3 km

Verkehrsmuseum Dresden

Auf einer Gesamtfläche von 5.000 m² findet man eine breite Palette an technischen Exponaten zum Thema Schiene, Straße, Wasser und Luft. Für Familien mit Kindern bietet das Verkehrsmuseum einen Ki... mehr lesen