Depot für Schienenfahrzeuge des Technischen Nationalmuseum in Chomutov

17. März 2018, Ausflugtipps, Chomutovsko, Chomutov, Autor Krušnohorci.

Otevřený depozitář NTM

Otevřený depozitář NTM | Autor: foto Národního technického muzea, čteno: 3770x

Besucher des Depots können sich hier nahezu 100 Schienenfahrzeuge diverser Typen und für verschiedene Spurweiten anschauen, von einer im Jahr 1870 hergestellten Dampflokomotive bis zu Fahrzeugen mit neuen Antriebsarten, die um eine ganzes Jahrhundert jünger sind. Zu sehen gibt es hier auch Lokomotiven der tschechoslowakischen Bahn, Salon-, Personen- und Triebwagen, E-Loks- und Diesellokomotiven, historische Draisinen sowie Schienenfahrzeuge, die noch vor Kurzem von der Tschechischen Bahn verwendet wurden.

Die größte Attraktion sind Dampflokomotiven – zum Beispiel die Schnellzuglokomotive 498.106 „Albatros“ mit einem Geschwindigkeitsrekord von 162 km/h, die erste Nachkriegslokomotive, die 534.0301, oder die Straßenbahndampflokomotive „Gartenau“, die in Linz im Jahr 1887 hergestellt wurde. Äußerst sehenswert ist auch der Salonwagen der Aussig-Teplitzer Eisenbahn-Gesellschaft aus dem Jahr 1900, welcher der Fabrik des F. Ringhoffer in Smichow entstammt, oder der von der Nesselsdorfer Wagenbau in Kopřivnice im Jahr 1906 für Adolph Rothschild hergestellte Salonwagen.


Eintritt
Vollpreis 110 CZK
Ermäßigter Preis 70 CZK
Familienkarte 270 CZK
Schulgruppen
mit Lehrerinnen/Lehrern 50 CZK


Öffnungszeit
Die Öffnungszeit des Depots ist 30. 3. - 28. 10. 2018
Donnerstag–Sonntag von 09:00 bis 17:00

Im Jahr 2018 wird der Eintritt am 18. 5., 5. 7., 28. 9. und 28. 10. zu einem ermäßigten Preis von 50 CZK angeboten.

Eintritt
Der Eintritt in das umzäunte Areal ist nur über den markierten Pfad von der Černovická-Straße, ausgehend vom Globus-Parkplatz (in Richtung Karlovy Vary), möglich.

Mehr Infos an http://muzeum-chomutov.cz/



Otevřený železniční depozitář Národního technického muzea v ChomutověŽelezniční depozitář Národního technického muzea v ChomutověDonnersbergT435Albatros

Map für Depot für Schienenfahrzeuge des Technischen Nationalmuseum in Chomutov



Kommentar hinzufügen

Ausflugstipps in der Nähe

Alaunsee, 2,8 km

Alaunsee

Im Sommer ist der größte Magnet für alle Besucher der Stadt das Erholungsareal Kamencove jezero (Alaunsee). Es handelt sich um den einzigsten Alaunsee auf der Welt. Er entstand durch Fluten der Gruben... mehr lesen

Zoopark des Erzgebirgsvorlands, 3,5 km

Zoopark des Erzgebirgsvorlands

600 Tiere in 130 Arten und auf 120 ha - das ist Zoopark des Erzgebirgsvorlands im Chomutov. -Besonderheiten: Raubtiere (Vielfrasse, Wölfe, Bären), Raubvögel (Seeadler, Fischadler), Seehunde, Biber,... mehr lesen

Museum der Tschechoslowakischen Befestigung, 3,9 km

Museum der Tschechoslowakischen Befestigung

Besuchen Sie die einzigartige historische Denkmal im Erzgebirge erinnert an die Zeit, Engagement und Verrat - Museum der tschechoslowakischen Befestigung aus den Jahren 1936 - 1938 "Na Kočičáku". ... mehr lesen

Stadtkeller, 6,4 km

Stadtkeller

Der Untergrund von Jirkov (Görkau) zieht seit jeher die Legendenliebhaber an. Die Legenden sprechen davon, dass die unterirdischen Gänge die Stadt mit den fernen Umgebung verbinden. Vielleicht ist es ... mehr lesen

Schloss Rothenhaus, 7,4 km

Schloss Rothenhaus

Noch im 16. Jh. stand hier eine mittelalterliche Burg, die im Jahre 1579 die Lobkovic erwarben und ihren Umbau in ein Renaissanceschloss begannen. Im J. 1606 wurde sie an die Hrzáns von Harasov verkau... mehr lesen

Die Talsperre Kamenička, 7,7 km

Die Talsperre Kamenička

Die Talsperre des Kaisers Franz Josef I. Kraft von der Stadtgemeinde Komotau befindet sich 8 km nordöstlich der Stadt Chomutov (Komotau) im Nebental des kleinen Flusses Chomutovka am Bach Kamenička (N... mehr lesen

Prunéřovské údolí Tal, 9,4 km

Prunéřovské údolí Tal

Ein schönes, felsiges, tiefes Tal mit einem reißenden Forellenbach, entlang dem man bis zu der Burg Hasištejn (Hassenstein) gelangt. Hier findet man einen sehr schönen, etwa 8 Meter hohen Wasserfall, ... mehr lesen

Hasištejn Burg, 9,5 km

Hasištejn Burg

Ruine einer mächtigen gotischen Burg vom Beginn des 14. Jh. Etwa um das Jahr 1461 wurde hier B. Hasištejnský von Lobkovice geboren, ein Weltreisender und Gelehrter der Renaissance, in dessen Besitz zu... mehr lesen