Oelsnitz

Lokalität: Erzgebirge

Die Stadt Oelsnitz/Erzgebirge liegt am Fuße des Sächsischen
Erzgebirges, mittig zwischen Chemnitz und Zwickau. Eine
nachhaltige Prägung erfuhr die Stadt durch die 127-jährige
Bergbauzeit. Bis 1971 wurden hier über 142 Tonnen Steinkohle
gefördert. In den Jahren danach wurde der Bergbau
wegen Erschöpfung der Lagerstätten eingestellt.
Der ehemalige Kaiserin-Augusta-Schacht ist zu einem sehenswerten
Bergbaumuseum umgestaltet worden und beinhaltet
auf 4.600 m² Innen- und 8.500 m² Außenfläche viele original
erhaltene Zeugen aus der Bergbauepoche.
Herzstück ist die liegende Zwillingsdampffördermaschine aus
dem Jahr 1923, die heute noch zu Demonstrationszwecken
betrieben wird.
Einen Überblick über die durch den Bergbau geprägte Landschaft
ermöglicht der 36 m hohe und in Stahlfachwerkbauweise
errichtete Glückauf Turm auf der Abraumhalde des
Deutschlandschachtes, einem ehemaligen Steinkohle-Bergwerk.

Zurück


Unterkunft (0),
Ausflugstipps (2)
Veranstaltungen (0)


Informationszentren gefunden

In diesem Dorf gibt es keine Info-Zentren. Finden Sie das Informationscenter am Standort Erzgebirge.