Telnice

Lokalität: Ústecko

Seit dem 14. Jahrhundert ist Telnice und die erzgebirgische Gegend mit Erzgewinnung und -verarbeitung verbunden. Der Erzabbau ging endgültig erst im 19. Jh. zu Ende, hinterließ aber in der Landschaft eine Reihe von Spuren, wie z. B. alte Stollen. In der Vergangenheit lag Telnice zusammen mit Varva¾ov an einem wichtigen Weg, der von Böhmen über den Pass bei Nakléøov nach Sachsen führte. Aus dem Anfang des 19 Jh. stammt das Gebäude „Alte Post“ in Varva¾ov, heute einem Ortsteil von Telnice. Hier wurden nach dem mühevollen Weg ins Erzgebirge die Pferdegespanne gewechselt. Das tief eingeschnittene Tal von Telnice führt uns an der neugotischen Kapelle aus dem Jahre 1910 vorbei in das Wintersport-zentrum Zadní Telnice. Die Skisporttradition wird hier seit Anfang des 20. Jh. gepflegt. Bereits seit 1912 wurde Telnice durch eine Straßenbahnlinie mit Ústí nad Labem verbunden. Heutzutage wird die Straßenbahn durch Autos und Busse ersetzt. Telnice gehört aber nach wie vor zu den beliebtesten Erholungsorten der Einwohner von Ústí.

Zurück


Unterkunft (0),
Ausflugstipps (0)
Veranstaltungen (0)


Informationszentren gefunden

In diesem Dorf gibt es keine Info-Zentren. Finden Sie das Informationscenter am Standort Ústecko.