Jezeøí

Lokalität: Mostecko

Jezeøí

Ein alter Feudalsitz an der Stelle der ehemalingen Burg aus der Zeit um die Mitte des 14. Jh. Während der Jahre 1696 - 1730 wurde das Renaissanceschloss im Frühbarockstil umgebaut. Verbunden mit dieser Stelle ist der Komponist Ch. W. Gluck und der Dichter J. W. Goethe, die beide hier verweilten. Eine einmalige Einrichtung ihrer Zeit in Europa war die während der Jahre 1831-1835 bestehende Lobkowiczer Musikschule.
Das Schlossgelände wurde in 1969 als Narurreservation erklärt, weil dort in grossem Ausmass natürliche Waldbestände von den Abhängen des Erzgebirges und zahlreiche geschütze Pflazenarten erhalten blieben.

Zurück


Unterkunft (0),
Ausflugstipps (5)
Veranstaltungen (0)


Informationszentren gefunden

In diesem Dorf gibt es keine Info-Zentren. Finden Sie das Informationscenter am Standort Mostecko.